Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 186 mal aufgerufen
 Allgemein
NieDa Offline




Beiträge: 934

12.05.2010 10:16
Wetter für die nächsten Tage.... antworten

Zitat

Von Stefan Hörmann

......und wie gehts weiter zu Christi Himmelfahrt.

Am Mittwoch von Süden erneut Föhnschübe im Osten und Frontwetter von Süden und Westen,
wahrscheinlich wieder mit Schauern oder Gewittern die unplanbar erscheinen und wieder
von der südwestl. Höhenströmung und Föhn unterdrück werden können. Ob es solange
dauert wie heute, bis es kracht oder der Flieger länger über manche Prognose lacht?

Am Donnerstag haben wir im Süden wieder den Stau, doch die verursachende Front legt
sich direkt über die Alpen. Dazu ham wir im Norden nordöstlichen Bodenwind. Das mag
das Alpentief zum Fressen gern und auch in den Nordalpen wird der Föhn nix mehr zu
melden haben. Der Druck ist südl. vom Hauptkamm nur wenig geringer (1-2 hPa) so dass
Föhn kein Thema ist. Das ist eher Luftmassensumpfwetter wo nur wenig Energie reicht
um die Feuchte tiefbasig kumulieren zu lassen. Am Freitag verlagert sich der Schwerpunkt
des Tiefs bissl nach Osten, die feuchte Luft bleibt mit der über den Alpen liegen Front bei
und nochmals Luftmassensumpfwetter, wobei die warme Luft durch die sich annähernde
Luftmassengrenze aus den Ostalpen rausgeschoben wird.

Am Samstag hängt das Tief über dem östl. Mitteleuropa und die Schiene wird von
eingefahren auf Süd auf West bis Nordwest umgestellt. Damit gibts in den Nordalpen
viel feuchten Stau und aus Nordwesten kommt kühle Luft mit Schneewolken an den
Nordalpenbergen an. Von feucht-warm auf labil gehts über zu feucht-kühl bis kalt und labil.
Welch ein Tausch. Am Sonntag dann feucht-labiles Rückseitenwetter und saukalt in der
Höhe, von Westen aber schon Wolkenlücken. Donnerwetter. Nein, Rückseitenwetter.
Hei, auch der Süden wird vielleicht schon teils nordföhnig orange.

Das Gute: Mit dieser Nordwestlage ist das Hoch ein ganzes Stück weiter nach Osten
vorangekommen und wartet über Frankreich nur darauf, bis es sich zu Anfang nächster
Woche erst als Zwischenhoch, dann vielleicht auch mal für ein paar Tage als echtes
Fliegerhoch zu unseren Gunsten durch die Atmosphäre zu uns durchwindet.

Also die Wetterumstellung auf Sauwetter aus Nordwest ist erstmal gut, denn damit wird
die Großwetterlage umgebaut. Ohne Umbauten würden wir im Luftmassensumpf in der
Tiefdruckrinne in der Tat absaufen.

Viele Grüße,
Stefan



Happy Vatertag

*´¨ )
¸.•´¸.•´¨) ¸.•*¨)
(¸.•´ (¸.•´ (¸.•*´¯`*•>grüße Udo

P.S. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten ;-)

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen