Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.737 mal aufgerufen
 Allgemein
Havanna Offline




Beiträge: 107

03.04.2010 19:39
Verwendung von 2m Band-Geräte antworten

im Portal http://www.paragleiter.com wird kommenden Mo oder Di genauerer Termin zum Thema Amateurfunkausbildung mit Prüfung zu lesen sein. Nach Rücksprache mit dem Präsidenten des Salzburger Clubs Fly for Fun ist der kurze, jedoch unbedingt notwendige, Ausbildungs und Prüfungsweg für alle angeboten. Die in Österreich abgeprüfte Lizenz ist auch für Deutsche Staatsbürger in allen (Cept) Ländern (44) gültig.
Wissenswert:
Es gibt Amateurfunklizenzen der Klassen 1, 3 und 4. Für unsere Zwecke ist Kl. 4 sehr gut geeignet. Diese Lizenz gilt ohne zusätzlichen Beantragungen in gesamt EU und weiteren Ländern der Welt. Lediglich in Südafrika muss über Konsulat eine Betriebsgenehmigung beantragt werden.
Besitz (Errichtung)und Inbetriebnahme ohne Lizenz wird bis zu € 3000,-- bestraft. Die unberechtigte Störung des Funkverkehrs (Betriebsstörung) wird mit bis zu € 300.000,-- bestraft. Die Höhe der Bestrafung wird klar, wenn man sich vor Augen hält, dass der Rettungs- und Katastrophenfunkverkehr über das 2m Band abgewickelt wird.
44000 (EU) Umsetzerstationen gewährleisten Funkverbindung bis in schwierige Tallagen.
Funkgeräte in Duplex, wasserdicht, (wie Telefon) kosten ca. 250€, mit Apis (autom. laufende Ortung) ca. 300€. Simplex ca. 150€. Reichweiten z.B. Berg:Boden bei Idealbedingungen ca. 40 km mit 500mW.

Kurskosten mit Scriptum und Übungen 60€, Püfung mit Zeugnis ca. 40€, monatliche Abgabe für Amateurfunkhandy 1,45€. Antrag bis Prüfung 4 Wochen. Mündliche Prüfung. Nächster Kurs vorraussichtlich mitte April - ca. 3 x 2,5 Std. mit Eigenstudium des Scripts

Die Chance beim Schwarzfunk erwischt zu werden ist mittel bis sehr wahrscheinlich. Kann Existenzgefährdend sein. Diese Funkart hat für uns dermaßen viele Vorteile: im Notfall stehen Armateurfunker zur Aktionsbeschleunigung bereit, Reichweiten, Störungsfreiheit, Verfügbarkeit (Rettungs- bzw. Bergungskontakt direkt), Möglichkeit ins Telefonnetz zu kommen, etc. Die Kostenhöhe für Prüfung und Erwerb sind EMPFEHLUNG FÜR EINE GESETZESKONFORME Anwendung.
Bei mir gibts Mitfahrgelegenheit.

maexiintheair Offline




Beiträge: 574

03.04.2010 21:38
#2 RE: Verwendung von 2m Band-Geräte antworten

Hallo Rainer,
das war ein guter Beitrag. Ich habe mir kürzlich, etwas blauäugig muss ich gestehen 2m Funkis gekauft. Wenn man mit dieser Prüfung dann legal unterwegs ist, wäre ich auf alle Fälle interessiert an dem Kurs.
Wäre toll wenn du uns auf dem Laufenden halten könntest.

Gruß Max

fritz in the sky Offline




Beiträge: 813

04.04.2010 21:30
#3 RE: Verwendung von 2m Band-Geräte antworten

Hi Rainer,

Birgit und ich wären auch sehr interessiert an der Ausbildung. Bitte Info wann und wo....
Danke für die kompetente Info.

See you
Fritz

frankomania Offline




Beiträge: 159

07.04.2010 12:14
#4 RE: Verwendung von 2m Band-Geräte antworten

Hallo Rainer,
hätte auch interesse! Ich hab so ein Gerät, kann aber überhaupt nicht damit umgehen!
LG
Frank

nachtrag 8.04.2010: , darf überhaupt nicht damit umgehen!!!

Havanna Offline




Beiträge: 107

19.04.2010 15:42
#5 RE: Verwendung von 2m Band-Geräte antworten

Zitat von frankomania
Hallo Rainer,
hätte auch interesse! Ich hab so ein Gerät, kann aber überhaupt nicht damit umgehen!
LG
Frank
nachtrag 8.04.2010: , darf überhaupt nicht damit umgehen!!!

Zitat von maexiintheair
Hallo Rainer,
das war ein guter Beitrag. Ich habe mir kürzlich, etwas blauäugig muss ich gestehen 2m Funkis gekauft. Wenn man mit dieser Prüfung dann legal unterwegs ist, wäre ich auf alle Fälle interessiert an dem Kurs.
Wäre toll wenn du uns auf dem Laufenden halten könntest.
Gruß Max



Hy,

Fritz hat die letzten Infos.

Schnell anmelden und 60 Euronen für Gebühren und Manuskript.

Termine sind 26.4. 4,10,17,25 und 31.5. jeweils 18:00 schätze ich mal.

Rainer

Havanna Offline




Beiträge: 107

19.04.2010 15:48
#6 RE: Verwendung von 2m Band-Geräte antworten

Hallo angehende Funkamateure!

Anbei die Information für unseren Funkkurs (siehe unten)

Termine:
Mo 26.4.
Di 4.5.
Mo 10.5.
Mo 17.5.
Di 25.5
Wer mal fehlt wird NICHT geteert und gefedert (ausnahmsweise)… ;-)
Der Prüfungstermin wird während des Kurses bekannt gegeben.

Bitte um schnelle Überweisung der Gebühr von 60 Euro auf das Clubkonto.
Bankverbindung: Raiffeisenkasse Salzburg Maxglan-Siezenheim reg. Gen.m.b.H,
Bankleitzahl 35054 Kontonummer 44875, IBAN: AT693505400000044875, BIC: RVSAAT2S054
Sinn der Vorauszahlung: Verbindlichkeit und Vorfertigen der Skripten.

C u there,

Joe

Joachim Keppler

1. Drachenflieger- und Paragleiterclub Salzburg

«« Fluggebiete
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen